Unsere Magazin-Ausgaben auf einen Blick

Ausgabe Nr. 4 Juli/August 2024

Von der Suche nach der Wahrheit und dem zu eng gefassten Begriff »Atombombe«: Weshalb es nötig ist, den Begriff der Nuklearwaffen in Bezug auf die Entwicklungen im Dritten Reich zu erweitern – das Beispiel der »atom splitting bombs« mit 5 Kilogramm Gewicht.

 

Die Leiden der Historiker: Die Geschichtsschreibung bezeichnet sich gern als wissenschaftliche Disziplin. Dabei stoßen Historiker allzu oft an Grenzen, die diesen Anspruch ad absurdum führen.

 

Rundflügelflugzeuge und ihre Antriebssysteme der ersten und zweiten Generation Teil 2: Sind die Antriebssysteme der zweiten Generation für Rundflügler mit der Technik der sogenannten Absaugung verbunden? Erklärt sich aus dieser zudem die Form der Maschinen?

ZUR AUSGABE

Ausgabe Nr. 3 Mai/Juni 2024

Hitlers »Nerobefehl« – eine alternative Deutung: Einer neuen Interpretation zufolge hatte der von Adolf Hitler erteilte Vernichtungsbefehl zu »Zerstörungsmaßnahmen im Reichsgebiet«, später kurz Nerobefehl genannt, den Hintergrund, diejenige Infrastruktur für die Alliierten unbrauchbar zu machen, die ohnehin durch den unmittelbar erwarteten Einsatz der Atombomben in Mitleidenschaft gezogen worden wäre.

 

Die deutschen Rundflügler und die irdischen »UFOs«: Die Entwicklung von Sonderflugobjekten im Deutschen Reich, zu denen vor allem die Rundflügler gehörten, führte nach dem Krieg zu einer Welle von UFO-Sichtungen, welche die US-Geheimdienste letztlich mit außerirdischen Raumschiffen erklärten – ein Coup, der bis heute seinesgleichen sucht!

ZUR AUSGABE
Wie sich die Geschichte seit 100 Jahren im Kreis dreht: Geheimhaltung und Propaganda verhindern Demokratie und Erkenntnis • Spionagebericht zu deutschen Wissenschaftlern in der UdSSR und zur Konstruktion der Atombombe: Historiker arbeiteten das Thema der deutschen Atomforschung in Teilen erst Jahrzehnte nach dem Krieg auf. Umso interessanter sind die Erkenntnisse, die auf Spionage unmittelbar nach dem Krieg beruhten. • »Operation Pauke« und das Ende der für den Einsatz auf Rundflüglern geschulten Besatzungen: Ein Stück unbekannter Geschichte, das sich bei Kriegsende ereignete

Ausgabe Nr. 2 März/April 2024

Wie sich die Geschichte seit 100 Jahren im Kreis dreht: Geheimhaltung und Propaganda verhindern Demokratie und Erkenntnis

 

Spionagebericht zu deutschen Wissenschaftlern in der UdSSR und zur Konstruktion der Atombombe: Historiker arbeiteten das Thema der deutschen Atomforschung in Teilen erst Jahrzehnte nach dem Krieg auf. Umso interessanter sind die Erkenntnisse, die auf Spionage unmittelbar nach dem Krieg beruhten.

ZUR AUSGABE
Editorial: Sind Historiker Märchenerzähler? Die Geschichtsschreibung und ihre laufende Relativierung. 1945 - 2045? Es läuft alles nach Plan. Die gesellschaftliche Entwicklung und die verborgene NS-Agenda. Die Operation »Avalon« und das Vierte Reich: Nationalsozialistische Langfristplanungen -sichern, verstecken, infiltrieren, weiterentwickeln ...

Ausgabe Nr. 1 Januar/Februar 2024

Editorial: Sind Historiker Märchenerzähler? Die Geschichtsschreibung und ihre laufende Relativierung.

 

1945 – 2045? Es läuft alles nach Plan. Die gesellschaftliche Entwicklung und die verborgene NS-Agenda.

 

Die Operation »Avalon« und das Vierte Reich: Nationalsozialistische Langfristplanungen -sichern, verstecken, infiltrieren, weiterentwickeln …

 

ZUR AUSGABE
Die Jagd nach deutschen Wunderwaffen: CIC-Dokumente und Foo-Fighters in Thüringen Lügen um die im britischen Farm Hall internierten deutschen Nuklearexperten Das Geheimnis von Celle: Was wird an Informationen zurückgehalten?

Ausgabe Nr. 6 November/Dezember 2023

Die Jagd nach deutschen Wunderwaffen: CIC-Dokumente und Foo-Fighters in Thüringen

 

Lügen um die im britischen Farm Hall internierten deutschen Nuklearexperten

 

Das Geheimnis von Celle: Was wird an Informationen zurückgehalten?

 

ZUR AUSGABE
Editorial: Manhattan-Projekt-Wissenschaftler nur zweitklassig! Seit Jahrzehnten wird die Mär von der Unterlegenheit deutscher Physiker und Chemiker in Bezug auf die Kernforschung verbreitet. Ein Dokument schafft jetzt Klarheit. Die Firma Henschel & Sohn und ihr Bezug zur deutschen Kernforschung und zu Atomwaffen Nicht nur der Uranverein wollte eine Atombombe bauen. Auch eine Rüstungsfirma hegte den Gedanken. Die Dimension des Diebstahls geistigen Eigentums nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges Teil 2 der Geschichte um den Diebstahl deutscher Patente und Forschungsunterlagen Eine Revision: Das Ende der Foo-Fighters Der Zusammenhang zwischen der Beobachtung seltsamer Luftphänomene bei Kriegsende und der seismischen Aktivität bestimmter deutscher Gebiete

Ausgabe Nr. 5 September/Oktober 2023

Editorial: Manhattan-Projekt-Wissenschaftler nur zweitklassig!
Seit Jahrzehnten wird die Mär von der Unterlegenheit deutscher Physiker und Chemiker in Bezug auf die Kernforschung verbreitet. Ein Dokument schafft jetzt Klarheit.

 

Die Firma Henschel & Sohn und ihr Bezug zur deutschen Kernforschung und zu Atomwaffen
Nicht nur der Uranverein wollte eine Atombombe bauen. Auch eine Rüstungsfirma hegte den Gedanken.

 

Die Dimension des Diebstahls geistigen Eigentums nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges
Teil 2 der Geschichte um den Diebstahl deutscher Patente und Forschungsunterlagen

ZUR AUSGABE
Es gibt keine weiteren Ausgaben zu sehen.

Welches Abonnement wünschen Sie?

Sichern Sie sich Ihr Abonnement am besten noch heute, damit Sie keine Ausgabe dieses zweimonatlich erscheinenden Informationsdienstes verpassen.

Deutschland

49,95 Jahresabo
  • Erscheinungsweise: zweimonatlich
  • Laufzeit: 1 Jahr (6 gedruckte Ausgaben)
  • Gratis: 2 exklusive Sonderausgaben pro Jahr nur für Abonnenten
  • Kündigungsfrist: jederzeit kündbar
  • Versandkosten: inklusive

International

59,95 Jahresabo
  • Erscheinungsweise: zweimonatlich
  • Laufzeit: 1 Jahr (6 gedruckte Ausgaben)
  • Gratis: 2 exklusive Sonderausgaben pro Jahr nur für Abonnenten
  • Kündigungsfrist: jederzeit kündbar
  • Versandkosten: inklusive